Home
Impressum
RUTH FLEIGS GALERIE
Schulkinder malen
Bilderbuch Rob. Rabe
Kritzel-Kratzel
HORST FLEIGS TEXTE:
I  Philosophica
II  Reiseberichte
III Zu Wim Wenders
 DER STAND DER DINGE
Sintra vs Hollywood
Fords The Searchers
Hollywood Boulevard
'The Survivors'
'Zuhause/Heimat'
Film u.'Geschichten'
Ersterben der Kamera
   HAMMETT
Zugang zu Hammett
Streifen und Perlen
Neue Existenz
'Der Malteser Falke'
Kunst des Zitierens
IV Film und Kindheit
V Mitschüler/Schulen
VI GERMANISTICA


Anmerkungen zu ,HAMMETT’


1 Die unterschiedlichen Ab­spielgeräte können gewisse Timecode-Abweichungen anzeigen.

2 Wim Wenders, ,Die Logik der Bilder. Essays und Gespräche’ (Frank­furt/Main 1993, 12. Aufl.), S. 123

3 ,City of San Franciso. Souvenir Edition’, Heft 4 vom 4.11.1975, S. 39

4 Zitat bei Georg Seesslen, ,Detektive: Mord im Kino’ (Marburg 1998), S. 206

5 ,Der Stand der Din­gever­weist öfter auf ,Hammett’; sinnbildhaft dafür steht dort, in Sin­tra, das Pen­dant von Ham­metts „Underwood” dem Atlantik zugekehrt, als Munro sich auf den Weg zu Gor­don und dessen Geld­ge­bern in Hol­ly­wood gemacht hat.

6 Der Anblick des wie zur Orientierung mit dem Autoscheinwerfer angeleuchteten Hafenschildes „West Post” (04:17) wird zum Ab­schluß der zweiten Hafenszene enigmatisch wiederholt (1:29:00): Diesmal ist es der ne­ben dem Au­to stehende Hammet, der wie in Erinnerung suchend nach oben blickt, woraufhin das Schild in derselben Ka­me­ra­ein­stel­lung an­geleuchtet wird.

7 In der englischsprachigen Fassung: Ryan! Jesus! Ryan! James Fran­cis Xa­vier Ry­an!”

8 Zeitangaben für ,The Maltese Falcon’/,Die Spur des Falken’ nach der 2000 bei der „Warner Home Video GmbH” er­schie­ne­nen DVD.

9 Bei Fritz Lang war es „der Versuch, die Themen Kriminalität und Re­so­zi­alisierung in Form einer musikalischen Ko­mö­die ab­zu­han­deln. ,Ich wollte einen didaktischen Film, der die Zu­schauer lehrt: Ver­bre­chen lohnen sich nicht – was ei­ne Lü­ge ist, denn Ver­bre­chen lohnen sich sehr wohl. Die Moral wurde am Ende von Sylvia Sid­ney an der Schul­ta­fel den Gau­nern vor­buch­sta­biert.’” Michael Tö­te­berg, ,Fritz Lang(Hamburg 3 1994), S. 95

10 Auf das Schicksal der Freiheitsstatue spielte Wenders schon in seinem ,Amerikanischen Freund’ (1977) und spä­ter in ,Pa­ris, Texas’ (1984) wiederholt an. Vgl. H.F., ,Wim Wenders. Her­me­ti­sche Filmsprache und Fort­schrei­ben an­ti­ker My­tho­lo­gie’ (Bie­le­feld 2005), S. 229-231 und S. 29-31. Und auch in Fritz Langs ,You and Me’ spielt die Frei­heits­sta­tue ei­ne amü­san­te Nebenrolle (in der Nachtszene mit den frischvermählten Ex-Häftlingen 26:29­-27:30).

11 „A Peter Collins, in crook slang, was a nobody”, bemerkt dazu Wil­liam F. Nolan im erwähn­ten ,Souvenir’-Heft von 1975, a.a.O. (Fuß­no­te Nr. 3), S. 45

12 In: ,Dashiell Hammett. Werkausgabe in 10 Bänden’, Bd. 9 (Zü­rich 1981), S. 61

13 In: ,Dashiell Hammett. Sämtliche Romane in 5 Bänden’, Bd. 3 (Zü­rich 1976), S. 33

14 Wim Wenders, ,Die Logik der Bilder. Essays und Gespräche’ (Frank­furt/Main 1993, 12. Aufl.), S. 122f.

15 ,Rote Ernte’. In: ,Dashiell Hammett. Sämtliche Romane in 5 Bän­den’, Bd. 2 (Zürich 1976), S. 183-187 und 241

16... I put my glass on the table, sat down in front of it, and explained: …” Vgl. in der 5-bändigen Hammett-Aus­ga­be die Über­set­zung dieser Passage aus dem 20. Kapitel ('Laudanum') von Gunar Ortlepp: „Ich stellte mein Glas auf den Tisch, setzte mich da­vor und jam­mer­te: ,Die­ses ver­fluch­te Nest schafft mich. Wenn ich nicht bald abhau, krieg ich ’n Blutkoller wie die Ein­ge­bo­re­nen hier’ ...” (a.a.O., Bd.2, S. 176). – Ham­metts For­mulierung „I'll be going blood sim­ple...” inspirierte übri­gens die Co­en-Brü­der zu ihrem Film­ti­tel ,Blood Simple’ (1984).

17 Werkausgabe, a.a.O., Bd. 9, S. 75

18 a.a.O., S. 75

19 Vgl. Die Ausführungen von Stefan Kolditz in ,Wim Wenders’ (,Rei­he Film’ Nr. 44, Mün­chen 1992), S. 213-218

20 Zitiert nach Kolditz, a.a.O., S. 222

- 17 -
Zurück
Top
http://www.fleig-fleig.de/