Home
Impressum
RUTH FLEIGS GALERIE
Schulkinder malen
Bilderbuch Rob. Rabe
Kritzel-Kratzel
HORST FLEIGS TEXTE:
I  Philosophica
II  Reiseberichte
III Zu Wim Wenders
 DER STAND DER DINGE
Sintra vs Hollywood
Fords The Searchers
Hollywood Boulevard
'The Survivors'
'Zuhause/Heimat'
Film u.'Geschichten'
Ersterben der Kamera
   HAMMETT
Zugang zu Hammett
Streifen und Perlen
Neue Existenz
'Der Malteser Falke'
Kunst des Zitierens
IV Film und Kindheit
V Mitschüler/Schulen
VI Germanistica


Hammett im Spinnennetz der Macht (1:19:10)
Meine Timecode-Angaben beziehen sich auf die bei Gallimard/StudioCanal in der „Série noire” erschienene DVD (2007)1)

HAMMETT (1980-82)

Aktualisierte Fassung von September 2016


Ende der 20er-Jahre des 20. Jahrhunderts lebt der ehemalige Privatdetektiv Samuel Dashiell Ham­mett als Schriftsteller in San Fran­cis­co. Sein Mentor und ehemaliger Kollege bei der Pinkerton-Agen­tur, Jimmy Ryan, bittet ihn, eine verschollene Chine­sin namens Cry­stal Ling zu fin­den. Bei der Suche in Chinatown verliert er sein ge­rade fertiggestelltes Manuskript. Er findet Crystal Ling nicht, erhält je­doch von ei­nem Jour­nalisten namens Gary Salt ein Foto von ihr. Als er in seiner Wohnung eintrifft, war­tet die gesuchte Crystal Ling dort auf ihn. Ham­mett er­fährt, dass sie eine Prosti­tuierte im Bordell von Fong Wei Tau ist. Er versteckt sie in seiner Wohnung und be­sucht Fong. Mit Hil­fe ei­nes asia­ti­schen Mädchens kann er dort Ryan befreien, der von Fong gefangengenommen worden war.

   Inzwischen wurde Hammetts Wohnung durchwühlt, Crystal Ling befindet sich nicht mehr dort. Die Po­li­zei zeigt Hammett eine Leiche, die sie für Crystal Ling hält.

   Über einen Losverkäufer finden Hammett und seine Freundin Kit die Wohnung von Salt, der in Wirk­lich­keit Pornofotograph ist. In die­ser Wohnung soll Crystal Ling sich öfters aufgehalten haben. Kit fin­det in der Wohnung sechs Fotos, auf denen Crystal Ling und die reich­sten Män­ner der Stadt ab­ge­bil­det sind. Salt kommt in Begleitung eines Unbekannten nach Hause, der die Fotos verlangt, und Salt er­schießt, als der sie nicht fi­ndet.

   Hammett besucht Eddie Hagedorn, der auf einem der Fotos abgebildet ist, und klärt ihn über das Ge­sche­hen auf. Wie sich her­aus­stellt, ist der Unbekannte Hage­dorns Leibwächter. Als der sich auf Ham­mett stürzen will, tötet Hagedorn ihn.

   Wie Hammett wenig später erfährt, werden die sechs Geschäftsleute mit den Fotos erpresst. Er wird be­auf­tragt, die Geldübergabe durch­zu­füh­ren. Crystal Ling erwartet ihn in Fisherman's Wharf, um ihm gegen eine Million Dollar die Negative auszuhän­digen. Ryan, der ihr Partner war, bedroht sie jedoch mit einer Pistole, und fordert das Geld von ihr, aber die Chinesin erschießt ihn.”

Artikel in der WIKIPEDIA unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Hammett_%28Film%29

 

*

Die zitierte Inhaltsangabe ist als Handlungswiedergabe einigermaßen korrekt und berührt doch nur einmal, bei der Erwähnung von Ham­metts geraubtem Manuskript, flüchtig die Seele von Wim Wenders' Film. Worum es hier eigentlich geht, deutet sich meiner Ansicht


- 1 -
Weiter
Top
http://www.fleig-fleig.de/